Wicke

Lateinischer Name: Vicia

Wicken gehören zu den schönsten Blumen, die in einem Bauerngarten gepflanzt werden können.

Es gibt viele verschiedene Sorten der Wicken, die für die Anpflanzung im Bauerngarten in Frage kommen. So gibt es die großblumigen Sorten, die über einen langen Stängel verfügen. Dazu gehören die Spencer-Hybriden. Sie duften nur schwach, sind aber hervorragende Schnittblumen und haben viele Blütenstände. Die alten Sorten der Wicken, die über einen kürzeren Stängel verfügen, duften schwer und süß. Dazu gehören unter anderem Lathyrus odorata, die Duftwicke, oder Matucana. Auch die Painted Lady wird zu diesen Sorten gezählt.

Wir stellen Ihnen hier seltene Wicken Sorten, Saatgut und viele Tipps zum Aussäen und Pflanzen vor. Wicken – so riecht der Sommer.

Wicken als Blumenstrauss

Ihr Duft verbreitet sich im Sommer überall und auch als Schnittblumen sind Wicken sehr gut geeignet. Sie können einfach in eine Vase gestellt und müssen nicht kunstvoll arrangiert werden – trotzdem gibt das ein herrliches Bild.

Die Farbschattierungen der einzelnen Wicken Sorten sind sehr verschieden und reichen von weinrot über rosa bis hin zu cremeweiß. Auch scharlachrot oder apricot werden zu den Farben der Wicken gezählt. Wer Wicken in Balkonkästen ziehen möchte, der sollte zu den kleinwüchsigen Sorten greifen, die sich übrigens auch zur Unterpflanzung im Garten eignen. Sie können zum Beispiel unter Strauchrosen wachsen.

Wicken (lat. Vicia)
Wicken (lat. Vicia)

Zur Pflege der Wicken

Wicken sind sehr pflegeleicht und stellen kaum Ansprüche. Im Prinzip muss man sich um sie nicht weiter kümmern. Doch wer etwas Zeit für diese Blumen aufwenden kann, der wird merken, dass sie durch die Pflege noch intensiver blühen.

Wicken brauchen einen humosen und wasserdurchlässigen Boden. Etwas Kalk als Beigabe tut ihnen gut. Als Standort sollte ein sonniger bis halbschattiger Platz gewählt werden, im Halbschatten hält sich die Farbe der Blüten sogar noch länger. Als Rankhilfe für Ihre Wicken kann ein Zaun dienen oder es wird ein Ranknetz gespannt. Auch an Zaunpfählen oder an Wäschestangen gedeihen Wicken gut. Nach oben hin sollten sie rund eineinhalb bis zwei Meter Platz zum Ranken haben. Wicken sollten ausreichend gegossen werden, denn sie benötigen viel Wasser.

Vermehrung der Wicken

Wickensamen sollte eingeweicht werden, eher er gesetzt wird. Dafür wird er einfach mit warmem Wasser übergossen und über Nacht stehen gelassen. Die Samen werden anschließend etwa fünf Zentimeter tief in die Erde gelegt, darauf kommt etwas Kompost.

Wicken können auch vorgezogen werden. Sie werden dafür in hohe Töpfe gesetzt, denn sie wurzeln sehr tief. Das Ankeimen kann dann im Gewächshaus vor sich gehen. Auf diese Art und Weise blühen die Pflanzen schneller. Sind die Pflanzen etwa zehn Zentimeter hoch, werden sie umgesetzt. Der Haupttrieb wird immer ausgegeizt, so werden schönere Blüten produziert.

Wicken Saatgut kaufen:

Zurück zur Übersicht: Pflanzen A-Z

Unser Buch Tipp

Die Autorin Kriemhild Finken beschäftigt sich mit der Kultur dieser liebenswerten Gartenform und gibt anhand zahlreicher Pflanzenporträts Tipps zum Anlegen und Pflegen eines Bauerngartens nach traditionellem Vorbild.

Gartenzubehör

Ob einfach nur zur Arbeitserleichterung oder als vorbeugende Massnahme, Gartenzubehör kann sehr hilfreich sein.

Hortensien

Hortensien

Die vielgestaltigen und pflegeleichten Gartenhortensien zählen zu den beliebtesten Haus- und Gartenpflanzen. Erfahren Sie mehr über Pflege und interessante Sorten.

Selbstversorgung

Selbstversorgung – ideal für Ihre eigene Gesundheit und für Ihren Geldbeutel. Information über Produkte, Bücher, Verarbeitung, Saatgut, Tierhaltung …

Faszination Orchideen

Orchideen werden nicht nur als Zierpflanzen gehalten, sondern es gibt sie auch als Nutzpflanzen. Dazu zählt die wohl bekannteste Nutzorchidee, die Vanille.

Bauerngarten von Fabio AngeliGute Gartentipps lesenGartenzubehörSteinkraut (lateinischer Name: Alyssum)

Nistkasten

Nistkasten

Nistkästen sind ein sinnvoller Beitrag für jeden, der die Vögel der Umgebung aktiv unterstützen und schützen möchte. Dafür sollte der Nistkasten aber rechtzeitig aufgehängt werden.

Gartentipps

Wünschen Sie sich An-
regungen und Vor-
schläge für den eigenen Garten? Gartentipps.de hilft Ihnen Neuigkeiten auf dem Gartenmarkt als erster zu erfahren. Klicken Sie beispielsweise in den Bereichen: Gartengeräte, Pflanzen & Saatgut oder Gartenaccessoires.

Ferienhaus gesucht?

Ferienhäuser

Sie suhen ein gemütliches Ferienhaus? Über 200.000 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in mehr als 20 Ländern günstig online buchen. Stöbern Sie mal in unserer Auswahl.

Gartentagebuch

Familie Angeli aus Köln schenkt uns mit dem Tagebuch Einblicke in die Gartenarbeit erfahrener Bauerngärtner. Ein virtueller Besuch auf Gartentagebuch.de lohnt sich wirklich für jeden.

Gartenplaner

Möchten Sie Ihren Garten in einen traditionellen und rustikalen Bauerngarten verwandeln? Lassen Sie sich von Gartenplaner24.de und dessen erfahrenen Planern optimal beraten.