Schnittlauch

Lateinischer Name: Allium schoenoprasum

Schnittlauch ist eine ausdauernde Pflanze, die eine Wuchshöhe von bis zu 50 cm erreichen kann. Charakteristisch sind die grünen Stängel, die auch geerntet werden.

Diese Stängel sind die Laubblätter, die rund und röhrenförmig sind und einen Durchmesser von bis zu 6 mm haben können. Schnittlauch vermehrt sich unterirdisch durch Tochterzwiebeln und so erscheint er büschelweise.

Die Blüten des Schnittlauchs entwickeln sich zwischen Mai und August. Sie sind kugelig und werden nicht geerntet. Zum Verzehr sind nur die Stängel geeignet.

Schnittlauch (lat. Allium schoenoprasum)
Schnittlauch (lat. Allium schoenoprasum)

Anbau
Schnittlauch darf in keinem Bauerngarten und auf keinem Kräuterbeet fehlen. Er treibt als eines der ersten Kräuter im Frühling aus und kann so schon im April geerntet werden. Der Anbau ist einfach möglich und es gibt fast nichts, was dieser robusten Pflanze etwas anhaben kann. Sie ist winterhart und kann über viele Jahre an Ort und Stelle verbleiben. Die Überdauerungsorgane, die Zwiebeln, treiben im nächsten Jahr rasch wieder aus. Wichtig ist, dass der Schnittlauch regelmäßig geschnitten wird, denn zu alte Stängel schmecken nicht mehr.

Schnittlauch braucht einen feuchten Boden und sollte daher regelmäßig gegossen werden. Wer die Gewürzpflanze das erste Mal aussät, kann das Anfang April tun und zwar direkt dort, wo der Schnittlauch auch später wachsen soll. Ein Vorziehen im Topf ist also nicht nötig.


Fotos von Bauerngärten

Kräuterspirale

Sind Sie neugierig auf die Bauerngärten anderer Gartenliebhaber? Wir sind es auf jeden Fall. Vor allem sind wir gespannt auf Ihren Garten. Machen Sie mit und schicken Sie uns Fotos!

Gartenzubehör

Ob einfach nur zur Arbeitserleichterung oder als vorbeugende Massnahme, Gartenzubehör kann sehr hilfreich sein.

Hortensien

Hortensien

Die vielgestaltigen und pflegeleichten Gartenhortensien zählen zu den beliebtesten Haus- und Gartenpflanzen. Erfahren Sie mehr über Pflege und interessante Sorten.

Faszination Orchideen

Orchideen werden nicht nur als Zierpflanzen gehalten, sondern es gibt sie auch als Nutzpflanzen. Dazu zählt die wohl bekannteste Nutzorchidee, die Vanille.

Bauerngarten von Fabio AngeliGute Gartentipps lesenGartenzubehörSteinkraut (lateinischer Name: Alyssum)

Igel im Bauerngarten

Igel sind nachtaktive Einzelgänger, die sich vorwiegend von Schnecken und Insekten ernähren. Ein naturbelassener Bauerngarten ist für die putzigen Gesellen mit dem Stachelkleid ein willkommener Rückzugsort, der gleichzeitig als Nahrungsquelle dient.

Ein Leben ohne Schnecken

Nacktschnecken-Invasion im Garten

Schnecken können eine echte Plage sein. Aber wie immer im Leben, gibt es auch für dieses Problem unterschiedliche Lösungen.

Nistkasten

Nistkasten

Nistkästen sind ein sinnvoller Beitrag für jeden, der die Vögel der Umgebung aktiv unterstützen und schützen möchte. Dafür sollte der Nistkasten aber rechtzeitig aufgehängt werden.

Ferienhaus gesucht?

Ferienhäuser

Sie suhen ein gemütliches Ferienhaus? Über 200.000 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in mehr als 20 Ländern günstig online buchen. Stöbern Sie mal in unserer Auswahl.