Liebstöckel

Lateinischer Name: Levisticum officinale

Der Liebstöckel wird auch als Maggi-Kraut bezeichnet, was auf seine Verwendung als Gewürz hindeutet.

Liebstöckel ist winterhart und sehr ausdauernd. Die krautige Pflanze erreicht Wuchshöhen von bis zu 2,5 Metern und riecht sehr aromatisch. Die Stängel sind verzweigt und intensiv grün. Die Pflanze bildet als Überdauerungsorgan ein Rhizom, das einen Durchmesser von bis zu fünf Zentimetern erreichen kann.

Der Blütenstand ist doppeldoldig und kann bis zu 12 Zentimeter Durchmesser erreichen. An diesem Blütenstand sitzen die Döldchen, die acht bis elf Hüllchen enthalten können. Die Blüten des Liebstöckel sind gelblich bis hellgrün und eher unscheinbar. Die Pflanze blüht von Juni bis August. Zwischen August und September reifen die Früchte.

Liebstöckel (lat. Levisticum officinale)
Liebstöckel (lat. Levisticum officinale)

Anbau
Der Liebstöckel braucht volle Sonne oder auch einen hellen Halbschatten, wenn er optimal gedeihen soll. Der Boden sollte mäßig feucht sein, Staunässe ist zu vermeiden. Gegossen wird daher erst, wenn die oberste Schicht der Erde trocken geworden ist. Ein längeres Austrocknen ist ebenfalls nicht gut. Gedüngt wird normal, nicht übermäßig und der Liebstöckel verkraftet es auch, wenn er mal nicht gedüngt wird. Auch ein Mulchen ist möglich, dann braucht der Liebstöckel gar nicht gedüngt zu werden.

Nach der Blüte wird Liebstöckel geschnitten, auch im zeitigen Frühjahr ist der Rückschnitt möglich. Die Höhe ist ungefähr handhoch, soweit wird die Pflanze zurückgeschnitten.

Vermehrt werden kann Liebstöckel durch Teilung, das findet bei Beginn des Austriebs im Frühjahr statt. Auch das Aussäen der Samen ist natürlich möglich, was allerdings am besten im Herbst vorgenommen werden sollte.

Für den Bauerngarten ist der Liebstöckel ideal, weil er sich leicht ziehen lässt und weil er wunderbar als Gewürz geeignet ist.

Liebstöckel Pflanzen & Samen bestellen

Fotos von Bauerngärten

Kräuterspirale

Sind Sie neugierig auf die Bauerngärten anderer Gartenliebhaber? Wir sind es auf jeden Fall. Vor allem sind wir gespannt auf Ihren Garten. Machen Sie mit und schicken Sie uns Fotos!

Gartenzubehör

Ob einfach nur zur Arbeitserleichterung oder als vorbeugende Massnahme, Gartenzubehör kann sehr hilfreich sein.

Hortensien

Hortensien

Die vielgestaltigen und pflegeleichten Gartenhortensien zählen zu den beliebtesten Haus- und Gartenpflanzen. Erfahren Sie mehr über Pflege und interessante Sorten.

Faszination Orchideen

Orchideen werden nicht nur als Zierpflanzen gehalten, sondern es gibt sie auch als Nutzpflanzen. Dazu zählt die wohl bekannteste Nutzorchidee, die Vanille.

Bauerngarten von Fabio AngeliGute Gartentipps lesenGartenzubehörSteinkraut (lateinischer Name: Alyssum)

Igel im Bauerngarten

Igel sind nachtaktive Einzelgänger, die sich vorwiegend von Schnecken und Insekten ernähren. Ein naturbelassener Bauerngarten ist für die putzigen Gesellen mit dem Stachelkleid ein willkommener Rückzugsort, der gleichzeitig als Nahrungsquelle dient.

Ein Leben ohne Schnecken

Nacktschnecken-Invasion im Garten

Schnecken können eine echte Plage sein. Aber wie immer im Leben, gibt es auch für dieses Problem unterschiedliche Lösungen.

Nistkasten

Nistkasten

Nistkästen sind ein sinnvoller Beitrag für jeden, der die Vögel der Umgebung aktiv unterstützen und schützen möchte. Dafür sollte der Nistkasten aber rechtzeitig aufgehängt werden.

Ferienhaus gesucht?

Ferienhäuser

Sie suhen ein gemütliches Ferienhaus? Über 200.000 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in mehr als 20 Ländern günstig online buchen. Stöbern Sie mal in unserer Auswahl.