Fette Henne

Lateinischer Name: Sedum

Die Fette Henne, auch gern als Fetthenne oder Mauerpfeffer bezeichnet, gehört in die Familie der Dickblattgewächse.

Die Fette Henne ist eine mehrjährige Pflanze, die eher krautig wächst, selten kann sie auch zu einem Halbstrauch heranwachsen. Die Laubblätter sind dickfleischig und können daher Wasser speichern. Daher ist die Fett Henne auch als sukkulente Pflanze zu bezeichnen. Die Ränder der Blätter sind glatt, Nebenblätter gibt es keine.

Die Kronblätter der Blüten sind bei der Fetten Henne gelb oder weiß, sie können auch leicht rötlich sein. Die Samen werden nach der Blüte in den so genannten Balgfrüchten gebildet.

Fette Henne (lat. Sedum)
Fette Henne (lat. Sedum)

Anbau
Die Fette Henne ist eine ideale Pflanze für den Bauerngarten. Sie ist winterhart und ausdauernd und stellt dennoch kaum große Ansprüche an Pflege oder Boden. In Bezug auf die äußerlichen Gegebenheiten ist die Fette Henne sehr genügsam, daher wächst sie auch fast überall. Die Fette Henne verträgt hohe Temperaturen und kann daher auch an einem sonnigen Standort stehen. Dennoch kann der Mauerpfeffer auch im Halbschatten stehen und gedeiht dort ebenso.

Die Pflanze übersteht auch trockene Zeiten und kann auf trockenen Böden gedeihen, aber auch ein durchlässiger Boden mit Sand und Kies ist für sie gut geeignet. Selbst Lehmböden machen ihr nichts aus. Pflegemaßnahmen sind normalerweise nicht nötig, allenfalls kann ein wenig Wasser in Trockenzeiten nicht schaden und die Pflanze kann alle drei bis vier Jahre gedüngt werden.

Selbst die Vermehrung des Mauerpfeffers ist völlig unproblematisch, sie kann durch Stecklinge erfolgen oder durch Teilen der Pflanze. Eine Bewurzelung erfolgt schnell und ist sogar an kleinen Teilstücken möglich, wie zum Beispiel an den Blättern.

Fette Henne (Sedum) Pflanzen bestellen

Fotos von Bauerngärten

Kräuterspirale

Sind Sie neugierig auf die Bauerngärten anderer Gartenliebhaber? Wir sind es auf jeden Fall. Vor allem sind wir gespannt auf Ihren Garten. Machen Sie mit und schicken Sie uns Fotos!

Gartenzubehör

Ob einfach nur zur Arbeitserleichterung oder als vorbeugende Massnahme, Gartenzubehör kann sehr hilfreich sein.

Hortensien

Hortensien

Die vielgestaltigen und pflegeleichten Gartenhortensien zählen zu den beliebtesten Haus- und Gartenpflanzen. Erfahren Sie mehr über Pflege und interessante Sorten.

Faszination Orchideen

Orchideen werden nicht nur als Zierpflanzen gehalten, sondern es gibt sie auch als Nutzpflanzen. Dazu zählt die wohl bekannteste Nutzorchidee, die Vanille.

Bauerngarten von Fabio AngeliGute Gartentipps lesenGartenzubehörSteinkraut (lateinischer Name: Alyssum)

Igel im Bauerngarten

Igel sind nachtaktive Einzelgänger, die sich vorwiegend von Schnecken und Insekten ernähren. Ein naturbelassener Bauerngarten ist für die putzigen Gesellen mit dem Stachelkleid ein willkommener Rückzugsort, der gleichzeitig als Nahrungsquelle dient.

Ein Leben ohne Schnecken

Nacktschnecken-Invasion im Garten

Schnecken können eine echte Plage sein. Aber wie immer im Leben, gibt es auch für dieses Problem unterschiedliche Lösungen.

Nistkasten

Nistkasten

Nistkästen sind ein sinnvoller Beitrag für jeden, der die Vögel der Umgebung aktiv unterstützen und schützen möchte. Dafür sollte der Nistkasten aber rechtzeitig aufgehängt werden.

Ferienhaus gesucht?

Ferienhäuser

Sie suhen ein gemütliches Ferienhaus? Über 200.000 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in mehr als 20 Ländern günstig online buchen. Stöbern Sie mal in unserer Auswahl.